Orden der Shinobi

Willkommen

Herzlich Willkommen auf unserer Webseite

 

Konichiwa Besucher

Du hast unsere Webseite gefunden,vielleicht haben wir dir einen Tipp gegeben über Facebook.Jetzt willst du sicherlich wissen,was ist der Shinobi-Orden eigentlich

Dafür müsst du eine kleine Zeitreise ins frühe Japan antreten

Viele kennen Ninja nur aus Filmen(Rückkehr der Ninja, Ninja Assassin, American Fighter)Aber ist es die Wahrheit? Laut Wikipedia ist:Ein Ninja(jap. 忍者, deutsch: ‚Verborgener‘) oder Shinobi (忍び, wörtlich: ‚Verbergen‘) ist ein Partisanenkämpfer des vorindustriellen Japans, der als Kundschafter, Spion, Saboteur oder Meuchelmörder eingesetzt wurde. Weibliche Ninja werden Kunoichi genannt. Ninja gehören, wie auch die Samurai, zu den bekanntesten Gestalten des alten Japan, wobei zwischen der tatsächlichen Geschichte und der späteren Umdeutung und Begriffsverzerrung unterschieden werden muss. Mal ehrlich, in der Zeit vom 12 bis zum 16. Jahrhundert gab es kriegerische Aussetzung zwischen verschiedene Samurai-Clans um die Herrschaft über Japan und die Bauern waren nur ein Pack für die Samurai .wie jetzt das deutsche Volk in Deutschland. Ein Samurai kann ein Bauer nicht werden, nur aus dem Adel kommen Samurais. Also was kann ein Bauer schon machen, sich unterwerfen? im alten Japan war es normal,das sich ein Bauer unterwirft. Es gab auch Ausnahmen: Ninja – Familien oder Clans.
 
 
Des Weiteren gab es auch Hinweise in Schriften des heiligen buddhistischen Mönchs Gabbart, dass die Ninja ein rein buddhistischer Orden auf der Suche nach dem Nirwana seien.Bei den Germanen heist es Wahall